Mechanische Tastatur Test 2017

Die besten Mechanische Tastaturen im ausführlichen Vergleich

ModellVergleichssieger1)
Logitech G910
Logitech G910
Preistipp1)
Cherry MX-Board 3.0
Cherry MX-Board 3.0
1)
Das Keyboard Model S Pro
Das Keyboard Model S Pro
Kundenwertung bei Amazon664 Bewertungen146 Bewertungen12 Bewertungen
Anzahl Tasten113 Stk.105 Stk.105 Stk.
programmierbare Tasten94 Sondertasten für Makros
Schaltsystem Die verschiedenen Schaltsysteme unterscheiden sich vor allem im taktilen Feedback,beim Klickgeräusch und in der für das betätigen einer Taste benötigten Kraft.Romer-GCherry MX BrownCherry MX Blue
Weg zum Betätigungspunkt1.5 mm2.0 mm2.0 mm
Lebensdauer pro Taste70 Mio.50 Mio.50. Mio.
Kompatibilität Gemeint ist hier insbesondere die Kompatibilität zur mitgelieferten Software, sofern gesonderte Software für den vollen Funktionsumfang benötigt wird. In der Regel kann jede Tastatur mit den gängigen Betriebssystemen betrieben werden.WindowsWindowskeine Software benötigt
AnschlussUSB 2.0USBUSB 2.0, PS / 2 Adapter
Kabellänge1.8 m1.8 m2 m
BeleuchtungRGB mit 16.8 Mio Farben
Anti-Ghosting "Ghosting" ist das nicht funktionieren von bestimmten Tastenkombinationen, wenn mehrere nebeneinander liegende Tasten gleichzeitig gedrückt werden. Es kann also vorkommen, das Tastenanschläge unterschlagen werden.
Taktiles Feedback Ein leichter Stoß, der den Benutzer spüren lässt, dass die Taste gedrückt wurde.
Handauflage
Gaming Eignungeingeschränkteingeschränkt
Abmessungen51 x 24 x 4 cm45 x 16 x 3 cm46 x 17 x 3 cm
Besonderheiten
  • Beleuchtung individuell anpassbar
  • ausklappbare Halterung für Smartphone/Tablet
  • verhältnis-mäßig leiser Anschlag
  • ideal für Vieltipper, z.B. im Büro
  • hochwertige Verarbeitung
  • Kabel abnehmbar
  • 2-Port USB Hub
  • Mediensteuerung
  • ideal für Vieltipper, z.B. im Büro
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • büroshop24
  • bueromarkt-ag.de
  • computeruniverse.net
Vergleichssieger1)Logitech G910
Logitech G910
  • Beleuchtung individuell anpassbar
  • ausklappbare Halterung für Smartphone/Tablet
  • verhältnis-mäßig leiser Anschlag
Preistipp1)Cherry MX-Board 3.0
Cherry MX-Board 3.0
  • ideal für Vieltipper, z.B. im Büro
  • hochwertige Verarbeitung
  • Kabel abnehmbar
Das Keyboard Model S Pro
Das Keyboard Model S Pro
  • 2-Port USB Hub
  • Mediensteuerung
  • ideal für Vieltipper, z.B. im Büro

Mechanische Tastatur Test – darauf kommt es bei Mechanischen Tastaturen an

Mechanische Tastaturen sind besonders bei Spielern und Zockern beliebt. Auch Vieltipper nutzen mechanische Tastaturen wesentlich lieber und haben dazu beigetragen, dass diese nicht ausgestorben sind, sondern den Markt wieder neu beleben. Gegenüber herkömmlichen Tastaturen (nämlich den im Handel häufig anzutreffenden sogenannten halbmechanischen Tastaturen) bieten mechanische Tastaturen durchaus zahlreiche interessante Vorteile.

Woran erkennt man eine mechanische Tastatur?

Halbmechanische Tastaturen, welche man heutzutage überwiegend im modernen Hardware-Handel antrifft, besitzen sogenannte Rubberdomes. Hierbei verfügen die Tasten über Silikon oder Gummi und werden dadurch nach der Benutzung in ihre jeweilige Ausgangsstellung zurück gebracht. Bei der klassischen mechanischen Tastatur befindet sich jedoch unter jeder einzelnen Taste auf dem Keyboard ein mechanischer Einzelschalter, welcher ausschließlich mit einer Spiralfeder betrieben wird. Diese Federn sind dazu ausgelegt, den jeweiligen mechanischen Druck des Fingers aufzunehmen, um die Tasten dann sofort nach dem Loslassen in ihre Ausgangsstellung zurück schnellen zu lassen.

Unser Tipp – die Vorteile der mechanischen Tastatur

Die klassische mechanische Tastatur bietet dem User diverse nützliche Vorteile. Dazu zählen beispielsweise:

  • ihre Robustheit
  • ihre lange Lebensdauer
  • ihre hohe Anschlagsfrequenz
  • ihre Qualitätsvorteile gegenüber Systemen wie Double Shots, NKRO, Buckling Spring oder auch Topre

Mechanische Tastaturen wirken im Unterschied zu neuartigen Systemen zwar relativ klobig, sind aber wertiger, robuster und vor allem auch deutlich langlebiger. Eine aktuelle sogenannte halbmechanische Tastatur ist aktuell dazu in der Lage, in etwa bis zu 5 Millionen Anschläge zu verkraften, während im Unterschied dazu die rein mechanische Tastatur das annähernd Zehnfache, nämlich bis zu 50 Millionen Anschläge, zu verarbeiten in der Lage ist. Mechanische Tastaturen überzeugen hierbei vor allem durch ihre besonders robuste Verarbeitungsqualität.

Die Schreibmaschine als Vorläufer

Der unmittelbare Vorläufer der klassischen mechanischen Tastatur war die konventionelle Schreibmaschine. Deren Design wurde ursprünglich von IBM aufgenommen und dann bei der Produktion der ersten externen Tastaturen für Computer erfolgreich umgesetzt. Bereits in den frühen 1980er Jahren wurde daher von IBM die sogenannte M-Tastatur entwickelt und erfolgreich vermarktet, welche das ursprüngliche Tippgefühl der traditionellen Schreibmaschine nun auch erfolgreich auf den Computer übertrug.

Besonders geeignet für Spieler und Zocker

Nach wie vor empfiehlt sich die klassische rein mechanische Tastatur für Spieler und Zocker. Also vor allem für jene Kreise von Usern moderner Hard- und Softwarekomponenten, welche besonders gern und oft in die Tasten hauen. Die Funktionsweise der modernen mechanischen Tastatur basiert dabei auf jeweils sieben unterschiedlichen Schaltern der Firma Cherry aus dem deutschen Auerbach.

Jeder der einzelnen Typen moderner Cherry-Schalter steht dabei für ein unterschiedliches Tippgefühl auf der entsprechenden Tastatur und selbstverständlich auch für ein unterschiedliches Niveau der Geräuschentwicklung. Besonders bei Gamern, Zockern und Vielschreibern ist die mechanische Tastatur so beliebt, weil ein schnellerer und vor allem präziserer Tastaturanschlag mit ihr möglich wird.

Die unterschiedlichen Cherry-Schalter aus Auerbach ermöglichen es hierbei außerdem auch, dass die mechanische Tastatur hinsichtlich Betätigungskraft und Sound den jeweiligen Präferenzen des Users geradezu optimal angepasst werden kann. Auch kann auf Wunsch hin der sogenannte Klickpunkt entweder fühlbar für den User oder auch nicht fühlbar dimensioniert werden. Auch für den härtesten Dauereinsatz, ob nun bei Spielern, bei Zockern oder bei Vielschreibern, gibt es kaum eine bessere Lösung, als die mechanische Tastatur.

2. Externe Mechanische Tastaturen Tests & Testberichte

Falls Sie sich für einen ausführlichen Mechanische Tastaturen Test interessieren, haben wir hier eine Auswahl bekannter Testmagazine aufgelistet, die sich eventuell schonmal mit Testberichten auseinander gesetzt haben.

3. Worauf Sie beim Mechanische Tastaturen Kauf achten müssen

Vor dem Mechanische Tastatur kaufen empfehlen wir Ihnen, sich folgende Merkmale näher anzuschauen:

Anzahl Tasten:z.B. 113 Stk.
programmierbare Tasten:z.B. 9
Schaltsystem:z.B. Romer-G
Weg zum Betätigungspunkt:z.B. 1.5 mm
Lebensdauer pro Taste:z.B. 70 Mio.
Kompatibilität:z.B. Windows
Anschluss:z.B. USB 2.0
Kabellänge:z.B. 1.8 m
Beleuchtung:z.B. RGB mit 16.8 Mio Farben
Anti-Ghosting:z.B.
Taktiles Feedback:z.B.
Handauflage:z.B.
Gaming Eignung:z.B.
Abmessungen:z.B. 51 x 24 x 4 cm
Besonderheiten:z.B.
  • Beleuchtung individuell anpassbar
  • ausklappbare Halterung für Smartphone/Tablet
  • verhältnis-mäßig leiser Anschlag

Kommentar hinterlassen